Year 10 students reach another milestone

GRÜSSE Vom schulleiter

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

Der vergangene Monat war wieder sehr intensiv und lebendig, mit Klassenfahrten, Ausflügen und vielen bunten Veranstaltungen (das ist wörtlich zu nehmen) in der Schule. Schauen Sie es sich auf den folgenden Seiten einmal an.

Und dann waren da natürlich, wie immer in dieser Jahreszeit, die Schulabschlüsse. Die IB-Examina sind abgeschlossen und 17 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12, darunter drei die schon seit der Preschool bei uns waren, lassen die Schule hinter sich und machen sich auf zu neuen Ufern. Hier müssen wir auf die Endergebnisse noch ewas warten, weil sie erst nach Weihnachten von der International Baccalaureate Organization veröffentlicht werden.

Für den deutschen Mittelstufenabschluss der Jahrgangsstufe 10 liegen die Ergebnisse bereits vor und sie sind hervorragend! Die mündlichen Prüfungen wurden dabei von Frau Häberlein von der Kultusministerkonferenz geleitet, die uns dafür besucht hat, und natürlich auch um unsere Schule kennenzulernen. Sie hat viele positive Eindrücke mitgenommen.

Nach all der Mühe gibt es nun in einer gemeinsamen Graduation Party der beiden Stufen viel zu feiern. Herzlichen Glückwunsch allen Absolventinnen und Absolventen der Sekundarstufe 1 und 2 und viel Erfolg auf euren neuen Wegen!

Herzliche Grüße,

Lorenz Metzger
Schulleiter











gREETINGS fROM the principal

Dear Members of the GISS Community,

This past month was again very intense and lively, with class trips, excursions and many colourful events (literally) at school. Take a look at the following pages of the Gutenberg Post.

And then of course, as always at this time of year, there were the school graduations. The IB exams are done and 17 students in Year 12, including three who have been with us since Preschool, leave school behind and set off for new shores. We will have to wait a little longer for the IB results, as they will not be published by the International Baccalaureate Organization until after Christmas.

However, the results for the German Year 10 leaving certificate are already available and they are excellent! The oral exams were led by Mrs. Häberlein, the German Commissioner of Education and Cultural Affairs,  who visited us for this purpose, as well as to get to know our school. She took away many positive impressions.

After all the hard work, there is now much to celebrate at the graduation evening held for both cohorts.
Congratulations to all Secondary School graduates and we wish you the best of luck on your further journeys!

Best wishes

Lorenz Metzger
Principal

giss colour fun run

The GISS Colour Fun Run was a huge success and witnessing the joy on the students' faces was the ultimate highlight. This fun event kicked off with the GISS Rock Band playing a few great songs.

Thanks to the support from the PRC and many others for their fundraising efforts, we successfully raised over $15,000. These funds will be instrumental in the installation of shade sails for our school. Your contribution has made a significant impact, and we are truly grateful for your generosity.

A special thank you to Ivonne, Kylie and Janine from our GISS PRC for making this event happen

Der GISS ,,Fun/d Run’’

Am 10.11.2023 hielt die German International School Sydney (GISS) – eine Schule in Sydneys Terrey Hills– ihren ersten sogenannten ,,Fun/d Run‘‘.
Der besagte Run war ein Rennen, bei dem man für die Finanzierung der Schule spendete.
Bei diesem Engagement sammelte die Schule insgesamt zirka 15 000 Dollar (AUD), eine Summe äquivalent zu der jährlichen Schulgebühr eines der in die GISS gehenden Schülers.
Ob dies ein Gewinn war? Aus Sicht der Schule betrachtet definitiv, da seit Beginn dieses Semesters manche Reparaturschäden gemeldet wurden.

Um 13:30 Uhr versammelten sich die Schüler in ihren Klassen auf dem Sportfeld des Schulgeländes, wo sie von Herrn Szartowicz begrüßt wurden. Anschließend begann der Fun Run: Eine etwa 200 Meter Strecke, auf der manche Hindernisse zu bewältigen waren. Außerdem gab es ein Eröffnungstor, wodurch die Schüler rannten.

Als erstes kam die Grundschule dran, und dann die Sekundarstufe. Der Mengenunterschied zwischen beiden Altersgruppen war sehr auffällig.

Was dieses Rennen Interesse oder ,,Spaß‘‘ verlieh, waren die bunten Kreidesprays, die auf die laufenden Schüler verschüttet wurden. Am Ende waren die meisten beteiligten Läufer besprüht mit Kreide und ihre Kleidung hatte magisch ihre Farbe geändert. Ich fühlte etwas Mitleid den Angestellten gegenüber, die die öffentlichen Buse säubern, da viele Schüler, die sich beteiligt hatten, nicht richtig auf das Ereignis vorbereitet waren und dadurch auch keinen Vorrat an sauberer Kleidung mitgebracht hatten.

Zwischen den beiden Rennen wurden drei Lehrer und der General Manager mit Schleim überschüttet, ein weiteres Geschehnis, bei dem ich Mitleid fühlte, nämlich für die den Lehrern gehörenden Waschmaschinen.

Nach den ,,Feierlichkeiten‘‘ blieb uns die Wahl, zu unseren Klassenzimmern zurückzukehren, eine plausible Wahl/Option, aber meine Klasse blieb auf dem Sportfeld und vertrieb sich die Zeit mit zahlreichen anderen Aktivitäten.

Bernard B.
Schüler an der GISS.

peer review an der deutschen schule seoul international

Unsere PQM-Koordinatorin Antje Reeves wurde im Oktober eingeladen, ein Peer Review an der Deutschen Schule Seoul International (DSSI) durchzuführen. Bei einem Peer Review lädt eine Schule schulfremde Personen ein, damit diese zugleich ein wohlwollendes und ein kritisches Auge auf die Schule werfen. An Deutschen Auslandsschulen ist es der Bund-Länder-Inspektion (BLI) vorgelagert und gilt als besonders effektives und effizientes Instrument der Schulentwicklung.

Zusammen mit ihrer Kollegin Sabine Kulow, der stellvertretenden Schulleiterin der Deutschen Botschaftsschule in Neu-Delhi, war Antje dreiTage zu Gast an der Schule. Die umfangreichen Beobachtungen, die erhobenen Daten sowie die Analyse der vorgelegten Schuldokumente bildeten die Grundlage für eine konstruktive Rückmeldung, welche der DSSI weiteres Steuerungswissen sowie Entwicklungsstrategien zur Vorbereitung auf die BLI lieferten.

Antje hatte bereits an einem Peer Review an der Deutschen Schule Jakarta (2022) und an der Taipeh European School (2023) teilgenommen. Ihre zahlreichen Eindrücke und wertvollen Erfahrungen teilt sie gerne mit ihren GISS Kolleg_innen und sie sind Teil von vielen Gesprächen, in denen es auch darum geht, die Entwicklungen an der GISS zu reflektieren, Impulse für neue Ideen zu schaffen und die Vernetzung mit anderen Deutschen Internationalen Schulen kontinuierlich zu stärken. 


Antje, Sabine Kulow und Schulleiter Robert Lengler nach der Rückmeldung an das Kollegium zum Abschluss des Peer Reviews

Antje, Sabine Kulow und Mitglieder der Schulleitung und der Elternvertretung

Die Deutsche Schule Seoul International liegt sehr zentral im Herzen Seouls und hat 200 Schüler_innen von der
 Preschool bis Klasse 12

Einige Eindrücke von Seoul

peer review at the german scoolseoul international

In October our PQM-Coordinator Antje Reeves was invited to conduct a Peer Review at the German School Seoul International (DSSI). For a Peer Review, a school invites colleagues from other international schools to provide constructive feedback about some of their strategic priorities. At German schools abroad, it precedes the Bund-Länder-Inspection (BLI) and is considered a particularly effective and efficient tool for school development.

Together with her colleague Sabine Kulow, Vice Principal of the German Embassy School in New Delhi, Antje spent three days at the school. The peers’ numerous observations, the collected data as well as the analysis of the submitted school documents formed the basis for constructive feedback to prepare for the BLI.

Antje had already participated in a Peer Review at the German School Jakarta (2022) and the Taipei European School (2023). She enthusiastically shares her various impressions and valuable experiences with her GISS colleagues, and they are part of many conversations reflecting on the developments at GISS, creating impulses for new ideas and continuous strengthening of building networks with other German International Schools.

Antje, Sabine Kulow and the principal Robert Lengler after the presentation to all staff

Antje, Sabine Kulow with members of the School Leadership Team and Parent Representative Council 

 The German School Seoul International is centrally located in Seoul and has 200 students from Preschool to Year 12

Some impressions from Seoul

Senior Secondary
(IB)

Senior Secondary (IB)

Junior Secondary

Junior Secondary

Primary

Primary

Preschool

Preschool

WHAT HAS BEEN HAPPENING AT GISS? | was WAR los an der giss?

WHAT HAS BEEN HAPPENING AT GISS? 
was WAR los an der giss?

wellbeing

Ulrike Miehle/School Counsellor

NAVIGATING CHANGE BY USING THE 4 C MODEL

This term GISS staff have been treated to a follow-up workshop by Daniela Falecki
(from Teacher Wellbeing) looking at navigation change by using the 4 C Model:

The 4 C model  is a framework that explores the key components of mental toughness. It refers to the psychological traits that enable individuals to cope with stress, pressure, and challenges. It is often used in the context of personal development, coaching, and performance enhancement, helping individuals and organisations understand and develop the key components of mental toughness. It is important to understand that mental toughness is a dynamic attribute that can be developed and strengthened over time.

The 4 C model was developed by Professor Peter Clough and Professor Doug Strycharcz

This term GISS staff have been treated to a follow-up workshop by Daniela Falecki (from Teacher Wellbeing) looking at navigation change by using the 4 C Model:

The 4 C model  is a framework that explores the key components of mental toughness. It refers to the psychological traits that enable individuals to cope with stress, pressure, and challenges. It is often used in the context of personal development, coaching, and performance enhancement, helping individuals and organisations understand and develop the key components of mental toughness. It is important to understand that mental toughness is a dynamic attribute that can be developed and strengthened over time.

The 4 C model was developed by Professor Peter Clough and Professor Doug Strycharcz

Control: What is within my control? How will I manage my emotions on the path to achieving this?


How can you use the 4C model to navigate change? Which of the 4 C’s will you focus on?

Commitment: What am I trying to achieve? What actions do I need to take to help me achieve this?

Challenge: What can I learn from this situation? How will I manage possible setbacks as they happen?

Confidence: What strength can I bring to this situation? Who or what could I use to support me in achieving this?

Questions or comments?

Send

Thank you!

Your message has been sent. We'll contact you shortly